Eine „Gangway“ für den Weihnachtsmann

Das Ausräumen geht weiter: Am 15. Juli kamen tatkräftige Männer für das Heimat- und Schulmuseum Himmelpforten unter Leitung ihres Bürgermeisters Bernd Reimers vorbei und bauten den Weg aus Metallplatten, der bislang durch die Abteilung „Neue Zeit“ geführt hat, ab. Auf diesem Weg umrundeten Museumsbesucher viele Jahre die beeindruckende Turmuhr der Petri-Kirche, gingen an der Kaffeerösterei und der langen Drehbank vorbei. Zukünftig freuen sich Besucher des Schulmuseums über einen trockenen Weg um das Haus.

Der Abbau beginnt

Der Abbau beginnt

Ein Teil der Arbeit ist geschafft

Ein Teil der Arbeit ist geschafft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bernd Reimers und seine Leute freuen sich gemeinsam mit Jutta Kurbjuhn-Schöler und Dr. Susanne B. Keller vom Buxtehude-Museum

Bernd Reimers und seine Leute freuen sich gemeinsam mit Jutta Kurbjuhn-Schöler und Dr. Susanne B. Keller vom Buxtehude-Museum