Jubiläumsbriefmarke

Vom Internationalen Museumstag, Sonntag 12. Mai, an zeigte das Buxtehude•Museum im Rahmen seines Museumspädagogischen Programms die Ausstellung: Eine Jubiläumsbriefmarke zum 100-jährigen Bestehen des Buxtehuder Heimatmuseums – Entwürfe von Schülerinnen und Schülern der Halepaghen-Schule, Buxtehude.

Rund 100 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassen und Kurse (Klasse 6e, Wahlpflichtkurs Kunst Klasse 9, 11. Jahrgang Kunstkurs auf grundlegendem Niveau und Kunstkurs auf erhöhtem Niveau) entwickelten unter der Leitung ihrer Kunstlehrer Karl-Hans Bahns und Tanja Kriete verschiedene Entwürfe für eine Jubiläumsbriefmarke. Entsprechend der Aufgabenstellung setzten sie sich mit dem Heimatmuseum – seinem historischen Gebäude und seinen Ausstellungsstücken – und/oder mit dem Begriff „Heimat“ auseinander.

Es entstanden beeindruckende, zum Teil tiefsinnige, mitunter amüsante Ergebnisse. Im Foyer des Buxtehude•Museums waren diese sehenswerten Entwürfe für eine Jubiläumsbriefmarke vom12. Mai – 31. Juni 2013 ausgestellt. Sie waren im Original sowie als verkleinerte Kopie im Briefmarkenformat zu sehen und wurden in der Ausstellung durch Aussagen der Schülerinnen und Schüler zu ihren Motiven ergänzt.

Aus den vielen bemerkenswerten und herausragenden Entwürfen konnten dank der Unterstützung des Heimatvereins Buxtehude und der Deutschen Post insgesamt vier unterschiedliche Motive (jeweils eines pro teilnehmender Gruppe) für den Druck echter Briefmarken ausgewählt werden. Die druckfrischen Jubiläumsbriefmarken wurden im Museumsshop verkauft.

Ein gemeinsames Projekt der Halepaghen-Schule und des Buxtehude•Museums, mit Unterstützung des Heimatvereins Buxtehude Haus Fischerstraße 3 e. V., der Deutschen Post und der toom BauMarkt GmbH.