Abschied nach 23 Jahren

Mit der Schließung des Museums am 28. Juni 2015 beendete Waltraut Weber-Schellbach ihren Dienst als Museumsführerin nach 23 Jahren. Helmut Gretscher, Mitglied im Vorstand des Museumsvereins, bedankte sich bei ihr im Namen des Hauses für die langjährige Treue und kompetente Betreuung der Museumsbesucher. Freudig, aber auch mit ein wenig Wehmut nahm Frau Weber-Schellbach den Blumenstrauß und die guten Wünsche entgegen. Seit ihrem ersten Einsatz, der im Jahr 1992 mit der ersten Teilöffnung des damaligen Museumsneubaus begann, hat sie viele Besucher und Geschichten im Haus erlebt. „Der Kontakt zu so vielen und unterschiedlichen Menschen hat mir immer viel Spaß gemacht. Das war eine der schönsten Seiten an dieser Tätigkeit“, erzählt sie und versichert, dass sie nach der Sanierung und Neugestaltung des Museums regelmäßiger Gast sein wird.

Wir freuen uns auf die Besuche von Frau Weber-Schellbach und wünschen ihr alles Gute und weiterhin so viel Unternehmungsgeist.

Jubiläum Weber-Schellbach

Waltraud Weber-Schellbach mit Helmut Gretscher, dem Vorstandsmitglied des Museumsvereins Buxtehude e. V.