Seit 25 Jahren Seele des Hauses

Museumsmitarbeiterin Karina Schneider ist seit dem 1. November 1990 und demnach nunmehr 25 Jahre im Buxtehude·Museum beschäftigt. Dieses, heutzutage eher seltene, Ereignis wurde mit einer kleinen Feierstunde gewürdigt. Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller und Helmut Gretscher vom Vorstand des Museumsvereins haben einstimmig Frau Schneiders großes Engagement und Herz für das Museum hervorgehoben. Seit Beginn des Monats ist sie nun auch „inventarisiert“: Mit einem Augenzwinkern haben die Kolleginnen ihr eine Inventarkarte überreicht, auf der Frau Schneider, wie jedes museale Objekt, mit einer Zugangsnummer, einer Objektbeschreibung, dem Erhaltungszustand und dem Standort erfasst ist. Bei der Position „Wert“ gab es kein langes Zögern – „unbezahlbar“ war die einhellige Meinung. Frau Schneider freute sich besonders über eine liebevoll zusammengestellte Collage mit Bildern und Zeitungsausschnitten über ihr unermüdliches Wirken im letzten Vierteljahrhundert.

Karina Schneider (Mitte) mit Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller und Museumsvereinsvorstand Helmut Gretscher