Türkische Austauschschüler entdecken Hase, Igel & Co. im Heimatmuseum

Andrang vor dem Heimatmuseum des Buxtehude·Museums: 20 Austauschschüler aus der türkischen Partnerschule der Halepaghenschule in Istanbul, begleitet von ihren deutschen Mitschülern sowie den betreuenden Lehrern Frau Wiegand und Herrn Désor, sind neugierig auf die Ausstellung im Museum.

Auf drei Etagen gibt es viel Spannendes zu entdecken. Neben der Geschichte vom Wettlauf zwischen Hase und Igel, die flugs auf Türkisch hervorgezaubert wird, erklärt Museumsmitarbeiterin Karina B. Schneider kenntnisreich und in fließendem Englisch die Gründungsgeschichte des Museums. Der Bereich „Historische Wohnkultur“ mit seinen wunderschönen Ausstellungsstücken gefällt den Jugendlichen gut, ebenso die Abteilung „Altes Handwerk“ im obersten Stockwerk. Mit vielen Eindrücken von den Beispielen einer für sie doch in mancher Hinsicht unbekannten Kulturgeschichte verlassen die Schüler das Museum und freuen sich auf die verbleibenden Tage des Austauschs, der noch einen Ausflug nach Lüneburg für sie bereithält. Am Freitag heißt es dann für die Schüler Abschied nehmen, wenn die türkischen Schüler zurück nach Istanbul fliegen.

Halepaghenschüler zu Besuch

Halepaghenschüler zu Besuch

Führungen durch das Heimatmuseum des Buxtehude·Museums können über Karina B. Schneider (04161-501-2333) auch während der Sanierungszeit gerne vereinbart werden.