Neues Museumsheft erschienen

bauaufnahmen_mitwirkende_klein

An der Entsehung des Museumsheftes waren beteiligt (von li nach re): Ludwig Röver (hs 21), Kristin Mulansky (hs 21), Bernd Utermöhlen (Stadtarchiv Buxtehude), Dr. Susanne B. Keller (Leitung Buxtehude·Museum), Michael Jalowczarz (Atelier Donatius & Jalowczarz), Sabine Heidrich (hs 21), Elke Brand (Buxtehude·Museum)

„…der hat wohl gebaut. Buxtehude in historischen Bauaufnahmen“ hieß die im Jahr 2012 im Buxtehude·Museum für Regionalgeschichte und Kunst gezeigte und in Kooperation mit der hochschule 21 und dem Stadtarchiv entstandene Sonderausstellung. Zu sehen waren 47 zwischen 1909 und 1963 entstandene Zeichnungen von Buxtehuder Altstadthäusern. Studenten der ehemaligen Königlichen Baugewerkschule, später der Fachhochschule Nordostniedersachen, der heutigen hochschule 21, hatten sie im Rahmen ihres Architektur- und Bauingenieurstudiums in eigens angebotenen Kursen angefertigt. Bis heute ist es Aufgabe von Studierenden, Bauaufnahmen von Gebäuden anzufertigen, um wertvolle alte Bausubstanz zu dokumentieren und sich in der detaillierten und anschaulichen Bauzeichnung zu üben.

Aufgrund des großen Erfolgs der Ausstellung und des häufig geäußerten Wunsches der Besucher wurde nun eine Publikation aufgelegt, die die ausgewählten Bauaufnahmen um historische Fotografien und Postkarten zu den gezeichneten Gebäuden ergänzt. Dabei wurde der Aufbau der Ausstellung für die Publikation übernommen: Die teils farbigen Bauaufnahmen sind nach neun Straßenzügen geordnet. Der aktuelle Band der Buxtehuder Museumshefte bietet dem Leser die Möglichkeit, die historische Buxtehuder Altstadt neu zu entdecken. Am Ende des Bandes finden sich aktuelle Fotos der heutigen Häuserensembles, sodass jeder Leser beim nächsten Altstadtbummel nachvollziehen kann, welche Häuser erhalten, verändert oder gar nicht mehr vorhanden sind.

Das neue Buxtehuder Museumsheft ist ab sofort zu den Öffnungszeiten des Buxtehude·Museums – derzeit Sa und So 11-17 Uhr, Eingang am St. Petri-Platz–, sowie im Buxtehuder Buchhandel erhältlich.

bauaufnahme_titelblatt

Das neue Museumsheft