Sie arbeiten am Buxtehude·Museum der Zukunft

Gruppe_Bau_Mai_2017_web

Die Museumsplaner arbeiten konzentriert in den Räumen der zukünftigen Archäologie

Bei den regelmäßigen Abstimmungssitzungen zur Sanierung des Museums treffen sich Fachleute der unterschiedlichsten Richtungen, um ein gemeinsames Ziel zu verwirklichen: gut funktionierende, klimatisierte und ansprechende Gebäude in Verbindung mit neuen, spannenden Ausstellungen für das neue Buxtehude·Museum. Der zukünftige Besucher und die zu präsentierenden Objekte stehen für alle an erster Stelle. Nur ab und zu gibt es fragende Blicke, wenn Fachplaner, Architekten, Ausstellungsgestalter, Archäologen oder Kunsthistorikerinnen aus dem Nähkästchen plaudern, geheimnisvoll klingende Abkürzungen benutzen oder bei nüchtern erscheinenden Leitungen ins Schwärmen geraten. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist herausfordernd, aber sie eröffnet auch neue Horizonte und verschafft neue Sichtweisen, die dem gemeinsamen Ziel nur gut tun können, wie alle immer wieder übereinstimmend feststellen.