Tauschbücherei

Rund um die Uhr geöffnet

Fast alle Touristen bleiben beim Anblick der gelben Telefonzelle stehen und werden magisch von ihr angezogen. Statt eines Telefons findet man auf kleinstem Raum eine täglich neue Auswahl an unterschiedlichsten Büchern. Die gelbe Telefonzelle ist die kleinste Abteilung des Buxtehude·Museums und führt seit dem Jahr 2003 ein neues Leben als Tauschbücherei.

Im Rahmen einer Ausstellung  „Merkwürdiges aus der Büchersammlung des Hans-Uwe Hansen“ bekam sie ihren Platz auf dem Stavenort, wo sie seitdem täglich viele Lesebegeisterte anzieht. Von dem eigentlichen Prinzip „Ein Buch hinein – ein Buch heraus“ wird zwar so manches Mal abgewichen, indem ganze Dachbodenbestände in ihr entsorgt werden. Aber insgesamt funktioniert das von ihren Vätern, dem Stadtarchivar Bernd Utermöhlen und Hans-Uwe Hansen, erdachte System sehr gut. Ob Krimi, Roman, Biografie oder Bildband – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schauen Sie einfach mal herein!

Dr. Susanne B. Keller freut sich über die vielseitige Buchauswahl

Dr. Susanne B. Keller freut sich über die vielseitige Buchauswahl